foto1
foto1
foto1
foto1
foto1
04504 70 80 385
info@bsx.de

Murphys Gesetz lautet: "Wenn etwas schief gehen kann, dann wird es auch schief gehen". Leider bewahrheitet sich dieses Phänomen beim Arbeiten am PC besonders häufig.

------------------------------------------------------------------------------------------------

News

JavaScript-Code als Ursache

Eine Sicherheitslücke ist beim Mail-Dienst GooglE-Mail http://www.gmail.com aufgetaucht. Nach einem Bericht von Heise Security sind die Kontaktlisten von GooglE-Mail-Usern öffentlich zugänglich. Einzige Voraussetzung für den Zugriff auf die Kontakte ist lediglich, dass der User bei GooglE-Mail während des Lesens der betreffenden Mails bei GooglE-Mail angemeldet ist.

.

Weiterlesen ...

Rehovot  - Das israelische Unternehmen Lumus http://www.lumus-optical.com hat eine transparente Brille entwickelt, die ein für andere Personen unsichtbares Display integriert. Der Brillenträger kann weiterhin das Gegenüber betrachten und gleichzeitig grafische Informationen wie Bilder und Videos vor seinem Auge abspielen lassen. Die bisher nur aus Filmen wie "Mission Impossible" bekannte Technologie soll bereits 2007 auf den Markt kommen. Einem größeren Publikum sollen die futuristischen Brillengläser auf der kommenden Consumer Electronics Show in Las Vegas http://www.cesweb.org/default.asp Anfang nächsten Jahres vorgestellt werden.

 

Weiterlesen ...

Microsoft hat mit der Auslieferung von Windows Vista und seinem neuen Officepaket 2007 an seine Großkunden begonnen. Wir hier in Deutschland können erst zum Ende Januar mit den beiden Programmen in den Regalen rechnen.

Kostenlose Beta-Version CS3 ab sofort verfügbar

Adobe Systems veröffentlicht heute, Freitag, eine Vorabversion der nächsten Photoshop-Generation CS3. Unter http://labs.adobe.com/ können Kunden bestehender Adobe-Bildbearbeitungssoftware die neueste Photoshop-Version kostenlos herunterladen. Diese soll sich Adobe zufolge an den neuesten Hardware- und Betriebssystementwicklungen orientieren und sowohl auf den Intel-basierten Systemen von Apple als auch unter Microsoft Vista für ein optimiertes Arbeiten sorgen. Inkludiert in der Beta-Version ist zudem auch das neue Werkzeug Adobe Device Central. Mit diesem sind Photoshop-Anwender in der Lage, Inhalte speziell für mobile Endgeräte mit kleineren Displays zu entwickeln.

Weiterlesen ...

Experten warnen vor einem erneuten Ausbruch des gefürchteten Bagle-Wurms. "Bagle.FF" verbreitet sich wie seine Vorgänger via eMail mit kennwortgeschützten Anhängen. Geht der Empfänger dem Werben auf den Leim, hebelt Bagle bestehende Schutzvorrichtungen aus und lädt einen Trojaner aus dem Netz nach. Besonders fies: Dieser pflanzt Windows ein Rootkit ein, das es Virenscannern praktisch unmöglich macht, den Schädling noch nach der Infektion zu beseitigen. Die Windows-Installation wird somit unbrauchbar.

Weiterlesen ...

VoIP-Umstieg - Kosten nicht einziges Argument

Systemanbieter beschwören Konvergenz von Sprache und Daten

Der Umstieg auf IP-Telefonie in Unternehmen wird zwar weiterhin hauptsächlich von der Aussicht auf Kostenersparnis getrieben, jedoch rücken auch andere Beweggründe in den Fokus. So scheinen langsam auch die zusätzlichen Funktionen der IP-Telefonie geschätzt zu werden. Dies will der IP-Telefonanlagenhersteller Swyx in einer Online-Umfrage herausgefunden haben. Abgefragt wurden die Argumente, die für den Umstieg auf VoIP sprechen. Während für die Kunden die Kostenkarte sticht, sprechen Anbieter wie Swyx http://www.swyx.com vor allem von Konvergenz.

Weiterlesen ...

Firefox plaudert Passwörter aus Browser trägt Zugangsdaten in gefälschte Login-Formulare ein

Die Browserprogramme Firefox 2 und Internet Explorer 7 weisen eine Schwachstelle im Passwortmanager auf, die es Angreifern erlaubt Passwörter zu stehlen. Die vom Entdecker Robert Chapin http://www.info-svc.com/news "Reverse Cross Site Request" (RCSR)bezeichnete Lücke ermögliche es Hackern, Username und Kennwort auszuspionieren, wobei ein gefälschtes Login-Formular zur Anwendung kommt. Der Passwortmanager von Firefox füllt dieses Formular automatisch anhand der gespeicherten Daten aus. "Die Sicherheitslücke wird durch den Passwort-Manager verursacht, da dieser die URL nicht ausreichend überprüft", bemängelt das Sicherheitsunternehmen Secunia http://secunia.com/advisories/23046/german .

Weiterlesen ...

Microsoft hat endlich nach fünf Jahren die Nachfolgeversion seines Internet Explorers auch in deutscher Version bereitgestellt. Laden Sie sich gleich von Microsoft herunter.

- Jahresbilanz: 110 und 112 zuverlässig über sipgate  erreichbar

- sipgate befürwortet Ansatz der IETF für umfassende VoIP-Notruflösung

sipgate, Düsseldorf, 16. August 2006 – Im Juli 2005 startete sipgate als erster unabhängiger VoIP-Anbieter seine bundesweite Notruflösung zur vollen Erreichbarkeit der Notrufe 110 und 112. Alle in den vergangenen zwölf Monaten angefallenen Notrufe wurden von sipgate zuverlässig zugestellt und  so die Voraussetzung für eine schnelle Notrufversorgung geschaffen. Die von sipgate für VoIP entwickelte Notruflösung ist damit in vollem Umfang praxistauglich. Wie aus dem Festnetz bekannt, stehen die Notrufe auch bei sipgate allen Kunden automatisch zur Verfügung und sind kostenlos erreichbar.

Weiterlesen ...

Die neuste Falle der Phishing-Netz Gauner ist eine Mail, angeblich von Ebay, mit einer anhängenden PDF Datei  in der ihre Rechnung sein soll. Sollte ihr Virenprogramm diesen Anhang nicht löschen bitte auf keinen Fall die angehängte Datei Ebay-Rechnung.pdf.exe öffnen, diese enthält das Risiko Download.Trojan.

Hier nun die falsche Mail wie wir sie heute morgen erhalten haben.

Weiterlesen ...

Weihnachten 2017

Prospekt Business III-17

unser Kundenparkplatz

Webcam Büro

Software + Partner von

Besucherzahlen

HeuteHeute93
GesternGestern103
WocheWoche501
MonatMonat3614
GesamtGesamt895173
54.162.166.214

Kundenstopper