foto1
foto1
foto1
foto1
foto1
04504 70 80 385
info@bsx.de

Murphys Gesetz lautet: "Wenn etwas schief gehen kann, dann wird es auch schief gehen". Leider bewahrheitet sich dieses Phänomen beim Arbeiten am PC besonders häufig.

------------------------------------------------------------------------------------------------

- Beziehungskiller Smartphone-Spionage: Immer mehr tun es
- Verwirrung, Abschreckung, Konfrontation: Nützliche Features gegen neugierige Partner

Timmendorfer Strand - "Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft." Dieser alte Spruch ist auch heute noch aktuell. Der häufigste Grund für Eifersucht ist die Angst, betrogen zu werden. Immer wiederkehrende Streits und schmerzvolle Auseinandersetzungen sind die Folge.

Auch wenn die meisten wissen, dass Eifersucht keine Basis für eine Beziehung ist, neigen Liebende dazu, ihrem Partner zu misstrauen und ihn sogar zu kontrollieren. Angefangen mit Ausfragen und Kontrollanrufen, kann sich dies schnell in eine Art Wahn steigern. Extreme sind der Einsatz von Lockvögeln, das Verfolgen des Partners, aber auch das Lesen von privaten Nachrichten auf dem Handy oder im Emailpostfach.

Partnerspionage wächst drastisch
Laut einer Umfrage der Partneragentur ElitePartner gab jeder zehnte Befragte zu, schon mal in SMS oder Emails des Partners nach Beweisen für einen möglichen Betrug gesucht zu haben. Dass die Tendenz hierfür stark steigend ist, zeigen auch internationale Umfragen und Studien, welche zu noch deutlicheren Ergebnissen kommen. Bereits 2010 ergab eine in den USA  von "Retrovo" durchgeführte Studie, dass 29 Prozent aller Befragten heimlich E-Mails oder SMS des Partners lesen. Frauen haben hierbei sogar noch einen kleinen "Vorsprung".
Klar ist: Handy-Pin und Entsperrmuster bieten schon lange keine 100%ige Sicherheit vor unerwünschten Übergriffen mehr. Ein flüchtiger Blick über die Schulter und ein gutes Gedächtnis genügen, um den Code zu wissen.

Schutz der Privatsphäre per Fotobeweis, Alarmsirene und Videobotschaft
Für alle, die sich vor heimlichen Kontrollattacken des eifersüchtigen Partners schützen und überprüfen wollen, ob ihr Partner am Handy schnüffelt, hat das Münchener Startup enforce WOW eine raffinierte App entwickelt, mit der die Spionage endlich ein Ende hat. Mit der neuen App "Looky-Looky" wird das iPhone vor unerwünschten Zugriffen geschützt. Die App funktioniert für alle iPhone-Modelle, auch mit Fingerabdruck-Sensor.
Der User kann zwischen drei Überwachungsmodi wählen. Der Modus "Verwirrung" simuliert den Homescreen, während die Kamera ein Foto des Eindringlings macht und alle Berührungen auf dem Screen aufnimmt. Im Modus "Abschreckung" ertönt zusätzlich eine Alarmsirene. Der "Konfrontations-Modus" überrascht den Kontrollwütigen mit einer Videobotschaft, die zuvor vom Handybesitzer aufgenommen wurde. Ein absoluter Schreckmoment!

Weihnachten 2017

Prospekt Business III-17

unser Kundenparkplatz

Webcam Büro

Software + Partner von

Besucherzahlen

HeuteHeute92
GesternGestern103
WocheWoche500
MonatMonat3613
GesamtGesamt895172
54.162.166.214

Kundenstopper